Sarah Oltmanns

Mitglied seit 1 Jahr •
"Mikrofonstimme mit warmen, reifem Timbre"
Sarah Oltmanns

Meine Stimme ist eine Mikrofonstimme, das heißt sie entfaltet sich besonders gut durch ein Mikrofon. Da ich sehr präzise und natürlich spreche, ist sie für redaktionelle Formate, Dokumentationen und Voice-Over-Produktionen hervorragend geeignet.
Für Hörbücher, Hörspiele und Trickfilm-Synchronisation ist meine Stimme sehr variabel, so dass von der präsenten Erzählerin, über den vorlauten Papagei oder der selbstbewussten Menschenrechtlerin alle stimmlichen Erwartungen erfüllt werden.

 Ausbildung

Grundausbildung:
Sprechtraining | Präsenz | 2008-2009 bei Gerd Zietlow
Sprachtraining | 2008-2009 bei Heinz Kattner
Gesangsausbildung | 2008-2009 bei Evelyn Hartmann
Spiel- und Theaterpädagogik, Playing Arts | 2010-2013 in der Ev. Akademie Oldenburg

Fort- und Weiterbildung:
Sprechen für Radio und Fernsehen | 2014 bei Alfred Rücker, NDR
Hörspiel | 2017 + 2018 bei Christian Rode, Carmen Molinar
Synchronschauspiel | 2017 + 2018 bei Irina von Bentheim, Peter Minges
Dokumentation und VoiceOver | 2017 bei Meik Spallek
Werbung | 2017 bei Willi Meyer
Hörbuch | 2019 bei Peter Eckhart Reichel

 Erfahrung

eLearning / Webvideo:
Ist das Fakt?-Podcast | Festsprecherin | seit 8/2019
Die Themenzentrierte Interaktion im Kontext von Schule heute | 2019, Universität Bonn
Webanalyse | 2019, Hochschule Darmstadt
LeBENswelten | 2018, Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig

Hörspiel / Hörbuch:
Verborgen | Rolle: Heimaufseherin | 2019, Hörspielprojekt
Der Fünfer | Rolle: Uroma | 2019, Hörspielprojekt
Live-Hörspiel Nikolaifestspiele | Rolle: Beamtin | 2019, DreamTeamer Hörspieler | Andy Suess
Der letzte Schlag | Rolle: Ehefrau | 2019, Hörspielprojekt
Dreidimensional Kopfhörervirtualisiertes Kinderhörspiel | Rolle: Häsin | 2019, SAE Institute Bochum
Mord Nord-Ost 04 | Rolle: Sekretärin | 2019, Hörspielprojekt
Mord Nord-Ost 05 | Rolle: Prostituierte | 2019, Hörspielprojekt
Lavenders Hall | Rolle: Böse Mutter | 2019, Hörspielprojekt
Sweet Impact | Rolle: Journalistin | 2019, Hörspielprojekt
Die Fledermäuse | Gustav Meyerbink | 2019, Hörspielprojekt

Redaktionelle Inhalte:
Interaktive Ausstellung "Leben ganz normal" | 2019, ressourcenmangel dresden GmbH

Synchronisation:
Nachsynchronisation "Exil" (AT) | Rolle: Ensemble | 2019, Basis Studio Berlin

 Besonderheiten

Als Spiel- und Theaterpädagogin mit langjähriger Erfahrung als Kleindarstellerin bin ich vertraut in performativem und dramaturgischem Gestalten. Ich liebe es, mich spielerisch und kreativ zu äußern.

Als diplomierte Theologin und Pastorin (derzeit ruhend) weiß ich um den Wert jedes einzelnen Buchstabens. Sachlich komplizierte Texte mit vielen Fach- und Fremdwörtern zu verstehen, fällt mir durch die erlernten Sprachen Latein, Alt-Griechisch, Hebräisch, Englisch und Französisch ebenso leicht wie die Interpretation und Exegese von Texten mit reicher Traditions- und Überlieferungsgeschichte.