“Gute Schauspiel- & Sprechkunst ist genauso facettenreich
wie die Liebe: Jede für sich stellt eine wahre Größe dar,
die sich nicht einordnen lässt”


Die Lebensgeschichte von Ron Matz ist redlich bemüht, sich einer dezenten Kurzbeschreibung zu entziehen. Dabei bringt es der selbsternannte multiple Dilettant doch eigens kurz, bündig und nahezu auf den Punkt, indem er, auf sein Motto angesprochen, von sich sagt: „Home is where the heart is.“
Zunächst fußten Heimat und Herz auf sportivem Grund und Boden - er wurde Mitte der achtziger Jahre Bodybuilding-Weltmeister und Mister Universum und fand Gelegenheit, seine sechssaitigen Gitarrenkünste gemeinsam mit Acts von Barbara Thompson bis Aerosmith und als Studiomusiker zu präsentieren.

Ron studierte die Schauspielkunst in Australien und Amerika - u. a. am »Lee-Strasberg-College« in Los Angeles - und spielte zudem sowohl in einigen bekannten US-Serien (z.B. L.A. Law) als auch in namhaften deutschen Produktionen wie »Tatort«, »Großstadtrevier« oder »Ein starkes Team«.
Theaterauftritte führten ihn von Chicago’s »Steppenwolf Theatre« nach Allentown, Pennsylvania, über das Hamburger »Thalia« bis ins »Oldenburgische Staatstheater«. Neben seiner Tätigkeit für Film und Fernsehen spricht und synchronisiert er regelmäßig, betätigt sich bei diversen Bands als Gitarrist und wird auch des Öfteren in dem einen oder anderen TV-Werbespot wiedererkannt.

 Training

Schauspielausbildung bei
Gwen Lopez, Sydney 1982-83
Lee Strasberg, LA 1988-90
Carl-Robert Eastman, NY 1990-91

 Experience

Stimmernverleih für: Lance Henriksen, Michael Madsen, Dennis Trejo, Billy Zane, Peter Coyote, Stephen McHattie, John Phillip Law (†) u.v.m.
Referenzen: Berliner Synchron, Hamburger Synchron, Studio Hamburg Synchron, Studio Funk, D M T, Basement Orange Studios, Tone Zone, Vision First, Soundlounge, Hastings u.a.

Synchron (Auswahl)

• The Dog who saved Easter (2014)
• Back to The Sea (2014)
• Bad Meat (2012)
• Das Philadelphia Experiment – Reactivated (2012)
• Gabe The Cupid Dog (2012)
• Puppy in my Pocket (2011)
• Thor: Tales of Asgard (2011)
• Love & Distrust (2011)
• Funny Money (2010)
• Shadows in Paradise (2010)
• The Last Request (2010)
• Evil - In the Times of Heroes (2010)
• 2001 Maniacs: Field of Screams (2010)
• Hornblower (2010)
• Yayo - Master Of Soup (2010)
• Icarus (dtsch. Synchro 2010)
• Zift (dtsch. Synchro 2009)
• Black Devil Doll (dtsch. Synchro 2009)
• Parasomnia (dtsch. Synchro 2009)
• Reflections (dtsch. Synchro 2009)
• When a Man Falls in the Forest (dtsch. Synchro 2009)
• Across the Hall (dtsch. Synchro 2009)
• The TV Set (dtsch. Synchro 2008)
• Terror Firmer (dtsch. Synchro 2008)
• Poor Boy’s Game (dtsch. Synchro 2008)
• Whistler [TV Serie] (dtsch. Synchro 2008)
• To Have And To Hold (dtsch. Synchro 2008)
• What Comes Around (Veiled Truth (dtsch. Synchro 2008)
• The Secrets of Comfort House (dtsch. Synchro 2008)
• Mr. Hell (dtsch. Synchro 2008)
• Bristol Boys (dtsch. Synchro 2007)
• Zombie Wars (dtsch. Synchro 2007)
• Evilenko (dtsch. Synchro 2007)
• Bomb the System (dtsch. Synchro 2007)
• The L.A. Riot Spectacular (dtsch. Synchro 2007)
• Abominable (dtsch. Synchro 2007)
• Vampires Anonymous (dtsch. Synchro 2007)
• Bei Einbruch der Dunkelheit [När mörkret faller] (dtsch. Synchro 2007)
• Limited Games – Störtebekers Geheimnis (dtsch. Synchro 2006)
• The Three Faces Of Terror (dtsch. Synchro 2006)
• John Wayne Western: The Lucky Texan; West Of Divide; 'Neath Arizona Skies; Rainbow Valley (dtsch. Synchro 2006)
• Football Cup (dtsch. Synchro 2006)
• Brutal Incasso (dtsch. Synchro 2006)
• Darkness Falling – Dunkle Geheimnisse (dtsch. Synchro 2006)
• Game Over - Bis zum letzten Mann (dtsch. Synchro 2006)
• Der Leguan (dtsch. Synchro 2005)
• The Dead Zone (2004)
• Nash Bridges (2002)
• Sledgehammer (1991)
• Hunter (1990)
• L.A. Law (1989)

Werbung, Dokus, Hörbuch u. -spiel / Games / Voice-off/over (Auswahl)

• Rail Power Systems (2016)
• Dragonbound (2016)
• Am Schönsten war das Klettern (2015)
• 1954: Alcatraz (2013)
• Skylander Giants (2013)
• Das Venedig Prinzip (2013)
• Call of Duty 9 (2012)
• Nikola (TV-Spot 2012)
• Verliebt in Berlin (TV-Spot 2012)
• Face Noir (2012), World of Warcraft (2011)
• Nikola (M. Millowitsch & W. Sittler) [TV Spot] (2011)
• AVS - Die Legenden der Autobahn [Reportage] (2011)
• Countdown - Die Jagd beginnt [TV Trailer] (2011)
• Willkür in Wyoming [Hörrspiel] (2010)
• R.U.S.E. [Ubisoft Computerspiel] (2010)
• Gentis [Kinowerbung] (2010)
• Best of Black Summer Party [TV Spot] (2010)
• Allesnebenan.de [Deutsche Post Funkspot] (2010)
• Kriegstagebücher [N24 TV Trailer] (2010)
• Countdown - Die Jagd beginnt [TV Trailer] (2010)
• Die drei ??? Kids (2010)
• Konica Minolta iDOC Online Microsite (2009)
• Horror-Haus: DON E. (2009)
• F.E.A.R. 2 [TV Teaser] (2009)
• Machtmenschen (2008)
• The Evidence (2008)
• Konica Minolta iDOC Online Microsite (2008)
• Bernard Cornwell's Der Winterkönig [Online-Trailer] (2008)
• Konica Minolta iDOC Online Microsite (2008)
• Dark Sector (2008)
• Michael Morley's Spider [Online-Trailer] (2007)
• Stranglehold (2007)
• Hour of Victory (2007)
• Culpa Innata (2007)
• World Of Warcraft (2007)
• The Dark Tower Conspiracy (2007)
• Baadingoo – Die Urlaubsdetektive (2006)
• The Robot Zoo (2005)
• Deadly Nam (2005)
• Erotische Träumereien (2004)
• Keine Polizei - Sex, Drugs und ein Kuckuck (2002)
• Nur ein Akt der Freundschaft (2002)

Referenzen: Studio Funk, BASS Studio, Radiopark, Studio Mühl, Toneworx, Audio Synchron Studio, Nord-Ton-Productions, Rabbit Studio, Hastings,
2day Productions, Boogie Park Studios, Elevate Studios u.a.
Sprechcoach war Andreas Birnbaum.

Schauspiel-Referenzen und mehr ~ http://www.ronmatz.com

 Specials

Vielseitig, American English, Chargieren, "Evil Voicing", Trickstimme, Missingsch, norddeutscher u. hamburgischer Dialekt, Plattdeutsch, "schwarze" Stimmfärbung, brillanter Gitarrist...