Eva Marianne Berger

Mitglied seit 2 Jahren •
"Warm, jung, sanft, dynamisch, Bandbreite: serIös bis kindlich"
Eva Marianne Berger

Ihre Stimme ist jung, frisch, warm, in der Mittellage, gut aber auch für Kinderstimmen geeignet. Wenn sie Audioguides spricht, wird sie eher für Führungen moderner Kunst gebucht, bei Voice Over hat sie viel Erfahrung mit spritzigen, dynamischen Stimmen. Aber auch bei Imagefilmen für einen guten Zweck motiviert sie, bezieht ein, öffnet das Ohr und macht Lust auf mehr.

Als Tochter einer Deutschen und eines Schweizers beherrscht sie Deutsch und Schweizerdeutsch akzentfrei. In der Schweiz aufgewachsen ist ihr ausserdem Französisch geläufig, weshalb sie auch gut Texte auf Französisch mit sympathischem accent fédéral sprechen kann, auch ein Italienischer Name oder Satz bereiten ihr keine Schweissausbrüche.

Sie verfügt über ein eigenes Studio zu Hause, wo sie auch auf Bild aufnehmen, roh schneiden und bearbeiten kann.
Für aufwendigere Jobs wählt sie die Zusammenarbeit mit einem Tonstudio, z.B. bei Linon Medien (Schonungen oder Berlin) oder bei m - Studios in München.
Sehr gerne fährt Sie auch direkt zu Ihnen ins Studio für Aufnahmen oder zum Studio Ihrer Wahl.
Ihr ist die direkte Zusammenarbeit immer am liebsten, weil Sie überzeugt ist, dass unmittelbarer Kontakt die besten Ergebnisse liefert. Fahrtkosten berechnet Sie daher nicht, auch mal einen längeren Arbeitsweg zu haben gehört für sie mit dazu.

 Ausbildung

2004
Abitur

2005 bis 2008
Ausbildung an der Hochschule der Künste Bern -
Diplom Bachelor of Scenic Arts - Schauspiel (Abschluss 2008)

22.10. 2012 bis 16.11.2012 :
Weiterbildungslehrgang Mikrofon und Synchronsprechen für professionelle Schauspieler/-innen, Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe ISFF, Lehrgangsleitung: Joachim Kunzendorf, Katharina Koschny

 Erfahrung

Seit 2012 weibliche Voice Over Stimme für Nickelodeon Schweiz. Noch heute spricht sie jeden Monat Voice Over für Nickelodeon, seit 2014 hört man sie ausserdem in zahlreichen Audioguides unter anderen am Bayerischen Nationalmuseum München, am Museum für die bildenden Künste Leipzig, am Historischen Museum Bern oder im Postauto in der Schweiz.
Seit August 2018 fährt sie immer wieder nach München zu „m-Studios“, um dort ihre Stimme an „DO“ zu leihen, der Partnerin von „Jim“ in einer Kampagne von Jimdo. „DO“ spricht „häsisch“ und schweizerdeutsch.

 Besonderheiten

Grosse stimmliche Bandbreite, viel Erfahrung in Voice Over und Audioguides.
Ausserdem übersetzte ich auch Texte Deutsch- Schweizerdeutsch und umgekehrt.